Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt in Leichter Sprache

CJD Winter-Spiele in Berchtesgaden


Zum 20. Mal fanden im Februar 2019
die CJD Winter-Spiele in Berchtesgaden statt.
Etwa 800 Teilnehmer von Einrichtungen aus ganz Deutschland
waren am Start.
Auch einige Mannschaften aus Erfurt waren dabei.

Schon die große Eröffnungs-Feier an einer Ski-Piste
hat die Teilnehmer mit außergewöhnlichen Momenten überrascht.
Zuerst gab es den Einmarsch der verschiedenen CJD-Standorte.
Doch dann gab es zum Beispiel ein Feuerwerk.
Und Motorräder sind über die Piste gefahren.
Das war sehr aufregend.

Während der nächsten Tage konnten die Erfurter
viele unterschiedliche Dinge erleben.
Es stand also jede Menge Spaß und Sport auf dem Tages-Plan.
Zum Beispiel konnten die Teilnehmer:

  • Rodeln
  • Ski-Langlauf fahren
  • beim Langlauf-Schlitten-Sprint mitmachen
  • beim Riesen-Torlauf mit Ski oder Snowboard mitmachen

Dabei war es egal
ob man Anfänger oder Profi war.
Jeder hatte die Möglichkeit einen Hang hinunter zu fahren.

Auch eine Gruppe vom CJD Kindergarten aus Erfurt
hatte jede Menge Spaß im Schnee.
Zum Beispiel haben sie das Erlebnis-Sport-Angebot ausprobiert.
Dabei sind sie mit dem Zipfel-Bob
die Rodel-Bahn hinunter gesaust.
Eine weitere Attraktion war die Schnee-Schuh-Wanderung.
Dabei wanderten sie mit großen Schnee-Schuhen
durch den tiefen Schnee.
Ein Kind sagte dabei:
So viel Schnee haben wir noch nie gesehen!

Auch 13 Menschen aus den Erfurter Werkstätten
waren in Berchtesgaden mit am Start.
Sie probierten zum Beispiel die Bob-Bahn aus.
Und genossen das bunte Abend-Programm.
Sie waren sich einig:
Die Winter-Spiele sind eine sehr gelungene Veranstaltung!

Auch aus dem Haus Lebens-Baum
war eine kleine Gruppe in die Berge gekommen.
Auch sie sind mit dem Zipfel-Bob gefahren
und kamen beim Langlauf-Schlitten-Sprint ins Schwitzen.
Dafür durften sie sich bei der Pferde-Schlitten-Fahrt
im National-Park Berchtesgaden ausruhen.
Dabei konnten sie die herrliche Winter-Landschaft genießen.

Oft an der Seite von Haus Lebens-Baum:
Karl Lotz.
Er war vor vielen Jahren Schüler
an der CJD-Schule in Berchtesgaden.
Und er ist vielfacher Welt-Meister und Paralympic-Sieger
im Mono-Ski.
Normalerweise fährt man mit 2 Skiern die Piste hinunter.
Beim Mono-Ski hat man nur noch einen Ski.

Karl Lotz hat gezeigt:
Winter-Sport ist auch für Rollstuhl-Fahrer möglich!
Er sagt:
Sport macht stark!
Denn man lernt dabei seinen Körper besser kennen.

Am Ende der Winter-Spiele hat jeder Teilnehmer
eine Medaille bekommen.
Die Erlebnisse in der Natur und die Gemeinschaft
standen jedoch immer im Vordergrund.
Die vielen neuen Eindrücke,
werden die Teilnehmer so schnell nicht vergessen!

 

Artikel vom 22.02.2019

zurück




Kinder aus dem CJD-Kindergarten in Berchtesgaden





Beim Langlauf-Schlitten fahren





Kinder beim Schnee-Schuh-Wandern



Das Team aus den Erfurter Werkstätten



Bei der Pferde-Schlitten-Fahrt

 

 

 

 

Mit dem Rollstuhl im Schnee