Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt in Leichter Sprache

Beziehungsweise –

Eine Ausstellung ohne Hindernisse


Am 21. November eröffnete im Rathaus eine neue Ausstellung.

Sie heißt: Beziehungsweise.

Die Ausstellung ist in der Galerie im Rathaus.


In der Ausstellung können Sie viele unterschiedliche Fotos sehen.

Die Fotos sind schwarz-weiß.

Der Fotograf Harald Mohr hat sie gemacht.

Die Texte zu den Fotos

sind auch in Leichter Sprache.

So können alle Menschen die Ausstellung besuchen.


Auf den Fotos sehen Sie verschiede Menschen

mit und ohne Behinderungs-Erfahrung aus dem CJD Erfurt.

Und Sie sehen welche Beziehung die Menschen zueinander haben.

Die Fotos sollen zeigen,

dass diese Menschen ein gutes selbstbestimmtes Leben haben.


Die Fotos sollen aber auch Mut machen.

Und vielleicht zum Nachdenken anregen.

Die Fotos zeigen auch wie bunt unsere Gesellschaft ist.

Und dass unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Fähigkeiten

das Leben abwechslungsreich machen.


Die Menschen auf den Fotos

sind dabei wie ein Beispiel zu sehen.

Denn viele Menschen müssen in ihrem Leben

viele Hindernisse bewältigen.

Die Sprache kann zum Beispiel

ein Hindernis sein.


Der Fotograf Harald Mohr macht auch Filme.

Zusammen mit dem CJD Erfurt

hat er schon einige Projekte gemacht.

Zum Beispiel:

  • Einen kurzen Film wie Menschen mit Medien umgehen.

  • Einen Film über den Stadt-Führer für Erfurt in Leichter Sprache


Herr Mohr arbeitet gut

mit den Menschen mit Behinderungs-Erfahrung zusammen.

Er ist dabei sehr einfühlsam.

Dadurch kann er gute Fotos

von den Beziehungen der Menschen machen.


Die Ausstellung können Sie bis zum 11. Februar besuchen.

Wann?     montags bis freitags

               9:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo?         in der Galerie im Rathaus

zurück