Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt in Leichter Sprache

Grenzenlos fühlen und tasten

CJD Christophorus-Schule bekommt Geld

von den Stadt-Werken Erfurt


Die CJD Christophorus-Schule hat ein Projekt gemacht.

Das Projekt heißt: Fühl- und Tast-Pfad ohne Grenzen.

Bald gibt es diesen Pfad hinter der Schule.

Dafür werden verschiedene Materialien benötigt.

Zum Beispiel:

  • Kastanien

  • Kork

  • Sand

  • Gras

  • Kies

  • Tannen-Zapfen


Dieses Projekt haben die Stadt-Werke Erfurt unterstützt.

Sie haben der Schule 1000 Euro dafür gegeben.


Im Frühjahr wird mit dem Bau von dem Pfad begonnen.

Die Schul-Leiterin Frau Kirchner sagt:

Wir freuen uns sehr,

dass wir für dieses Projekt Geld bekommen haben.

Durch den Pfad sollen die Schüler

ihre Umgebung mit allen Sinnen wahrnehmen.

Daher gibt es auch Fühl-Kästen.

So können unterschiedliche Materialien

mit den Händen und den Füßen wahrgenommen werden.


Doch was bedeutet fühlen eigentlich?

Fühlen beschreibt verschiedene Erfahrungen vom Menschen.

Durch das Fühlen bekommen wir Informationen

über unsere Umwelt und über uns selbst.

Das Fühlen machen wir über den Tast-Sinn.

Der Tast-Sinn ist also sehr wichtig für die Wahrnehmung.


Besonders die Füße werden oft eingepackt.

Zum Beispiel in dicke Socken oder feste Schuhe.

Nur sehr selten sind die Füße frei und barfuß.

Dadurch verlernen wir mit den Füßen zu fühlen.


Ein Barfuß-Pfad hilft dabei,

den Tast-Sinn im Fuß wieder zu entdecken.

Und zu stärken.

Mit dem neuen Pfad können die Schüler der Schule

auf eine Entdeckungs-Tour durch viele unterschiedliche Materialien gehen.


Der Pfad hat 8 Felder,

die man barfuß begehen kann.

Zur Sicherheit gibt es an der Seite ein Geländer.

An der Rückseite vom Geländer

werden die Fühl-Kästen für die Hände angebracht.

Mit diesen Fühl-Kästen wird der Tast-Sinn der Hände gestärkt.

Auch Menschen im Rollstuhl können diese Fühl-Kästen erreichen.


Die Materialien in den Fühl-Kästen können auch ausgetauscht werden.

Dann könnte zum Beispiel in jeder Jahres-Zeit

unterschiedliches Material drin sein.

Das macht die Fühl-Kästen interessanter.


Der Pfad wird von den Schülern der Schule gebaut.

Ein Haus-Techniker vom CJD hilft ihnen dabei.

Damit der Pfad auch lange hält,

gibt es spezielle Holz-Rahmen.

Diese Rahmen sind gut für jedes Wetter.

Sie gehen nicht so schnell kaputt.



zurück












Viele Kastanien.
Viele Kieselsteine.













Kastanien, verschiedene Bälle, Stofftücher und kleine Stoffkissen.







In einer Hand befindet sich ein Tannenzapfen. Ein Kinderfuß berührt diesen Tannenzapfen.








Kinder laufen über einen Barfußpfad.











Eine Zeichnung wie der Barfußpfad einmal aussehen soll.




Kastanien, verschiedene Bälle, Stofftücher und kleine Stoffkissen.