Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt in Leichter Sprache

Unsere Regeln für gute Arbeit


Dem CJD Erfurt ist gute Qualität sehr wichtig.

Qualität bedeutet: Wie etwas ist.

Ist die Arbeit gut?

Oder ist die Arbeit schlecht?

Ein anderes Wort für Qualität ist: Wert.

Beispiel:

In den Erfurter Werkstätten wird Schokolade verpackt.

Wenn das Schokoladen-Papier ordentlich aussieht,

dann ist die Qualität gut.

Wenn das Schokolade-Papier zerknittert ist,

dann ist die Qualität nicht gut.

Alle Mitarbeiter im CJD Erfurt wollen gute Arbeit machen.

Deshalb haben wir viele wichtige Regeln aufgestellt.

Die Regeln stehen in einem Buch.

Das Buch heißt: Hand-Buch.

In dem Buch steht:

Wie wir es schaffen, dass unsere Arbeit immer gute Qualität hat.

In diesem Buch steht auch, was wir machen, wenn ein Fehler passiert.

Auch unser Leit-Bild steht in dem Hand-Buch.

Für viele Menschen ist die Qualität unserer Arbeit wichtig.

  • Für alle Mitarbeiter im CJD Erfurt.

  • Für die Menschen, die im CJD Erfurt lernen, arbeiten oder wohnen.

  • Für unsere Kunden.

 

Was macht das CJD Erfurt, damit die Arbeit eine gute Qualität hat?

Unser Hand-Buch

Wir haben uns viele Regeln für gute Qualität unserer Arbeit überlegt.

Alle Regeln wurden aufgeschrieben.

Sie stehen im Hand-Buch.

Jedes Jahr wird überlegt, ob die Regeln noch zu uns passen.

Manche Regeln müssen verändert werden.

Und manche Regeln bleiben gleich.

 

Planung

Die Geschäfts-Leitung plant jedes Jahr,

wie viel Geld wir ausgeben können.

Das macht sie ganz genau.

Sie rechnet viel und überlegt,

welche Dinge für das CJD Erfurt wichtig sind.

Manchmal müssen neue Häuser gebaut werden.

Das kostet viel Geld.

Manchmal müssen neue Möbel gekauft werden.

Das kostet nicht so viel Geld.

 

Abschluss-Berichte

Im CJD Erfurt gibt es viele verschiedene Bereiche.

Zum Beispiel:

  • Kinder-Garten

  • Wohn-Stätten

  • Außenwohn-Gruppen

  • Erfurter Werkstätten

Jedes Jahr müssen die Bereiche einen Abschluss-Bericht schreiben.

In dem Bericht steht drin, was in diesem Jahr gut war.

Oder was nicht so gut war.

In dem Bericht stehen auch die Ziele für das neue Jahr.

Die Geschäfts-Leitung schaut sich die Berichte genau an.

So können Probleme schnell gelöst werden.

 

Regeln für Papiere

Im CJD Erfurt gibt es viele wichtige Papiere und Formulare.

Zum Beispiel:

  • Belehrungen

  • Verträge

  • Zeit-Pläne

  • Anweisungen für die Arbeit

  • Haus-Ordnungen

Für diese Papiere gibt es einige Regeln.

Alle Papiere haben zum Beispiel einen Namen und eine Nummer.

So können die Papiere schnell gefunden werden.

Wenn sich Dinge ändern,

werden auch die Papiere verändert.

 

Schulungen

Die Mitarbeiter im CJD Erfurt sollen sich weiter-bilden.

Das bedeutet:

Sie sollen neue Dinge lernen.

Die erlernten Dinge können sie dann in ihren Bereichen anwenden.

Dafür schicken wir unsere Mitarbeiter zu Schulungen.

Oder wir führen selbst Schulungen durch.

Dort können sie sich weiter-entwickeln.

Die Schulungen dürfen sich die Mitarbeiter selbst aussuchen.

Die Chefs helfen Ihnen auch dabei.

 

Beratung

Das CJD Erfurt lässt sich auch von Experten beraten.

Sie helfen uns, Dinge besser zu machen.

Die Experten sprechen mit den Mitarbeitern im CJD.

Sie reden über Wünsche und Ziele.

Aber auch über Probleme.

Die Experten unterstützen uns bei der Suche nach Lösungen.

Über die Beratungen gibt es Berichte.

So kann die Geschäfts-Führung sehen, was sich ändern muss.

 

Gespräche

Die Geschäfts-Führung hat immer ein offenes Ohr für die Mitarbeiter.

1 Mal im Jahr sprechen die Chefs von den Bereichen mit ihren Mitarbeitern.

In dem Gespräch werden Wünsche und Ziele vereinbart.

 

Aus Fehlern lernen

Das CJD Erfurt ist dankbar für Kritik.

Kritik bedeutet:

Jemand sagt uns, was wir falsch gemacht haben.

Wir lernen aus unseren Fehlern.

Deshalb überlegen wir uns, was wir besser machen können.

Uns ist wichtig,dass Fehler nur 1 Mal passieren.

 

Zufriedene Kunden

Das CJD Erfurt arbeitet auch für andere Menschen.

Das sind unsere Kunden.

Für unsere Kunden ist gute Qualität wichtig.

Deshalb machen wir gute Arbeit.

Wir halten uns an die Wünsche der Kunden.

Wir halten uns an Termine.

Wir arbeiten schnell und gut.

Jeder Kunde soll gern mit uns zusammen-arbeiten.

 

Zertifikat für gute Qualität

1 Mal im Jahr werden die Regeln von einer Firma überprüft.

Die Firma schaut sich alle Bereiche an.

Sie spricht mit den Chefs und vielen anderen Menschen

aus den Bereichen.

Die Firma stellt viele Fragen.

Das CJD Erfurt muss alle Regeln für gute Arbeit beachten.

Erst dann bekommt es ein Zertifikat.

Ein anderes Wort für Zertifikat ist: Urkunde.

In dem Zertifikat steht:

Das CJD Erfurt hat Regeln für gute Arbeit.

Alle Mitarbeiter halten sich an die Regeln.

Dafür hat das CJD Erfurt ein Siegel bekommen.

So sehen alle Menschen:

Im CJD Erfurt wird gute Arbeit gemacht!

 

 

 

Eine Hand zeigt den Daumen nach oben.

 

Eine ordentliche Schokoladenpackung und eine zerknitterte Schokoladenpackung.

 

 

 

 

Handbuch vom CJD.

 

 

Eine Geschäftsfrau hält das Handbuch vom CJD und hält den Daumen hoch.

 

 

 

Drei Männer sitzen am Tisch und reden miteinander.

 

 

 

 

 

 

Geldscheine und ein Taschenrechner.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Blatt Papier. Auf dem Blatt steht: Bericht. Daneben liegt ein Stift.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Formular mit einem roten Pfeil auf der Formularnummer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einige Personen sitzen auf Stühlen. Sie hören einem Mann zu. Der Mann steht vor den Personen und erzählt ihnen etwas. Er zeigt auf eine Infotafel.

 

 

 

 

 

An einer Tür hängt ein Schild. Auf dem Schild steht: Beratung.

 

 

Der Chef bittet eine Mitarbeiterin freundlich an seinen Tisch.

 

 

Ein Mann entdeckt eine falsch verpackte Schokoladenpackung. Er zeigt den Fehler einem anderen Mann.

 

 

 

 

 

 

Händeschütteln.

 

 

 

 

 

 

Bild von einem Zertifikat.

 

 

 

 

Das Siegel vom TÜV.

 

 

zurück