Das CJD - Die Chancengeber CJD Erfurt in Leichter Sprache

Unsere Angebote


In unserer Schule können 77 Schüler lernen.

Bei uns arbeiten viele Fach-Kräfte.

Zum Beispiel:

  • Lehrer

  • Sonder-Pädagogen

In jeder Schul-Klasse gibt es einen Klassen-Lehrer.

Alle Fach-Kräfte unterstützen die Kinder beim Lernen.

So können wir jedem Kind die Unterstützung geben, die es braucht.

 

Was wird in unserer Schule gelernt?

In den Klassen können 8 Schüler gemeinsam lernen.

Die Schüler werden in 4 verschiedenen Klassen-Stufen unterrichtet:

  • Grund-Stufe

  • Mittel-Stufe

  • Ober-Stufe

  • Werk-Stufe

Das Angebot zum Lernen richtet sich in allen Stufen

am Thüringer Lehr-Plan.

Im Thüringer Lehr-Plan steht, was Kinder und Jugendliche

alles lernen sollen.

Der Unterricht richtet sich auch nach den Bedürfnissen

von jedem einzelnen Schüler.

 

Das sind unsere Unterrichts-Fächer:

  • Sport und Schwimmen

  • Musik und Bewegung

  • Religion

  • Werken und Arbeit mit Stoffen

  • Haus-Wirtschaft

  • Lesen und Schreiben

  • Heimat-Kunde

  • Natur-Kunde

  • Mathematik

 

Bei uns lernen die Schüler auch viele Dinge,

die für ihren Alltag wichtig sind.

Zum Beispiel:

Die Arbeit in Gruppen.

Außerdem haben wir viele Projekt-Tage.

An diesen Tagen beschäftigen wir uns sehr genau mit einem Thema.

 

Manche Kinder können nicht so gut sprechen.

Oder sie verstehen unsere Sprache nicht so gut.

Diesen Kindern helfen wir mit unterstützter Kommunikation.

Die Abkürzung ist: UK.

Mit Unterstützter Kommunikation

sind Hilfs-Mittel zum Sprechen gemeint.

Zum Beispiel: Ein Sprach-Computer.

 

Eine wichtige Aufgabe der Christophorus-Schule ist:

Die Bewegung von jedem Kind zu fördern.

Denn jedes Kind hat das Recht gesund zu leben.

Viel Bewegung ist gut für die Gesundheit.

Deshalb bieten wir viele Bewegungs-Angebote an.

Zum Beispiel:

  • Bewegung im Freien

  • Wandern

 

Die Schüler lernen auch, wie man gesund lebt.

Sie lernen etwas über gesundes Essen.

Bei allen Mahl-Zeiten achten wir auf gesundes Essen.

 

Wir haben einen eigenen Acker.

Dort bauen wir verschiedene Nahrungs-Mittel an.

Zum Beispiel:

  • Kartoffeln

Durch den eigenen Anbau von Gemüse,

erfahren die Schüler viel über die Natur.

Und auch über die Achtung und den Respekt gegenüber der Natur.

 

Auch die richtige Pflege vom Körper ist wichtig für die Gesundheit.

Die Schüler lernen sich nach jedem Essen die Zähne zu putzen.

Und die Hände zu waschen.

 

Neben unserem Unterricht gibt es auch viele andere Angebote.

Zum Beispiel:

  • Wir fördern die Schüler in kleinen Gruppen.

    Oder jeden Schüler einzeln.

  • Wir gehen schwimmen.

  • Wir fahren gemeinsam in ein Landschul-Heim.

  • Bei uns gibt es Musik-Therapie.

    Hier lernen die Kinder viele Dinge durch Musik und Bewegung.

  • Wir gehen reiten.

  • Bei uns gibt es Physio-Therapie.

    Hier werden viele Bewegungs-Übungen mit Ihrem Kind gemacht.

    So kann sich Ihr Kind besser bewegen.

  • Bei uns gibt es Logo-Pädie.

    In der Logopädie-Behandlung machen wir viele

    Sprach-Übungen mit Ihrem Kind.

    So lernt es besser zu sprechen.

 

Unsere Unterrichtes-Zeiten

 

Der Unterricht ist von Montag bis Donnerstag:

Von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Und am Freitag:

Von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Die Pausen können alle Schüler an der frischen Luft verbringen.

Es gibt viele Angebote für Bewegung im Freien.

Zum Beispiel:

  • Tret-Autos

  • Roller

  • Fahrräder

  • Schaukeln

  • Spiel-Geräte

 

Die Schüler werden auch vor und nach dem Unterricht betreut.

 

Die Betreuung der Schüler ist von:

7.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

 

Die Ferien-Betreuung

Unsere Schule hat das ganze Jahr geöffnet.

Das bedeutet:

Auch in den Ferien betreuen wir die Schüler.

 

Die Betreuung der Schüler in den Ferien ist:

Von 8.00 Uhr bis 15.00 Uhr.

Die Schüler bekommen in den Ferien 3 Mahl-Zeiten.

  • Frühstück

  • Mittag

  • Kaffee

In den Ferien werden viele Ausflüge gemacht.

Oder es wird gebastelt und gesungen.

 

Unser Essen

Bei uns gibt es Voll-Verpflegung.

Das bedeutet:

Alle Schüler bekommen 3 Mahl-Zeiten.

  • Frühstück

  • Mittag

  • Vesper

Im CJD Erfurt haben wir eine eigene Küche.

Deshalb kochen wir immer frisches Essen.

Wir achten auf eine gesunde Ernährung der Schüler.

Deshalb gibt es viel Obst und Gemüse.

Und auch Vollkorn-Produkte.

 

So bekommt Ihr Kind einen Platz an unserer Schule:

Es gibt ein Gesetz für Förder-Schulen.

Es heißt: Förder-Schul-Gesetz.

Das Gesetz ist vom 30. April 2003.

In Paragraf 8 steht etwas zur Aufnahme an Förder-Schulen.

 

Sie können Ihr Kind bei uns anmelden.

Sie brauchen dafür ein Gutachten vom Schul-Amt.

Das Gutachten heißt:

Sonder-Pädagogisches Gutachten.

Darin muss stehen,

dass Ihr Kind sonder-pädagogischen Förderbedarf hat.

 

Jedes Kind muss in eine Schule gehen.

Das gilt ab dem 6. Lebens-Jahr.

 

Wir freuen uns auf Ihr Kind!

Melden Sie sich bei uns.

Wir beantworten gern alle Ihre Fragen.


zurück

 

 

 

Ein Lehrer steht vor einer Tafel.

 

 

 

 

 

Ein Lehrer steht vor einer Schulklasse.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Pusteblume und eine Lupe.
 
Ein Rechenschieber.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Computer mit Bildern auf dem Monitor.

 

 

 

 

2 Kinder toben.

 

 

 

Ein Teller mit Obst.

 

 

Eine Weltkugel mit Lebensmitteln.

 

 

Eine Zahnbürste.

 

 

 

Ein Mädchen schwimmt.
Eine Gitarre.
Eine Frau übt mit einem Kind die Bewegung am Bein.
Ein Mann übt mit einem Kind das Sprechen.

 

 

 

Zwei Uhren.
 
Zwei Uhren.

 

 

 

Ein Junge schaukelt.

 

 

 

 

 

Zwei Uhren.

 

Zwei Kinder toben draußen herum. Eine Frau betreut die Kinder.
Zwei Uhren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Obst und Gemüse.

 

 

 

 

Ein Gesetzbuch.

 

 

Auf einem Blatt steht: Gutachten.